Deutscher Strommix in 2016*

29 % Ökostrom
  • Kernenergie

  • Braunkohle

  • Steinkohle

  • Erdgas

  • Sonstige fossile Energie

  • Erneuerbare Energien

*Quelle: BDEW

EINHUNDERT Energie Strommix

100 % Ökostrom
  • Sonstige Erneuerbare Energien

  • Erneuerbare Energien gefoerdert nach dem EEG

Es ist gesetzlich geregelt, dass wir hier einen errechneten Anteil EEG geförderter Strommengen aufführen müssen. Unser Strom kommt  aber zu 100% aus den unten genannten Erzeugungsanlagen. #einfachgrün

Der Strommix mit EINHUNDERT Energie

Beim 100.solarhaus kommen durchschnittlich 30% Solarstrom direkt vom eigenen Dach. Scheint die Sonne mal nicht, wird grüner Strom hinzugekauft. Das merken unsere Kunden aber nicht – ist einfach grün.

Genau diesen Strom kaufen wir auch für unsere 100.watt-Kunden ein. Dieser Strom stammt aus jungen Wasserkraftwerken.

 

Wir setzen auf junge Wasserkraft aus Österreich

Jung, weil wir mit dieser Einschränkung die Modernisierung bestehender Anlagen sowie den Ausbau weiterer fördern.

Zwischen Österreich und Deutschland fließt übrigens physikalisch Strom. Das heißt, dass wir mit Ökostrom aus Österreich dazu beitragen, das deutsche Stromnetz nachhaltig grüner werden zu lassen.
Im Gegensatz dazu handelt es sich z.B. bei Wasserkraft aus Norwegen um einen reinen Handel auf dem Papier, ohne den Strommix in Deutschland (bzw. die Qualität des Sees) zu verbessern.

Man kann sich das so vorstellen, dass jeder von uns sich seinen Strom aus einem großen See zieht. An diesem See stehen Atomkraftwerke & Kohlewerke, aber auch Wasserkraft- und Solaranlagen, die immer wieder Strom nachfüllen.

Ein jeder entscheidet damit mit der Auswahl des Stromanbieters, wie der eigens verbrauchte Strom von wem nachgefüllt wird und dementsprechend wie schnell das Wasser in dem genannten See wieder sauberer ist.

 

Wie wird die Herkunft des Ökostroms sichergestellt?

Für die Beschaffung unseres Ökostroms arbeiten wir mit etablierten Partnern zusammen, die sich der Energiewende verschrieben haben und setzen auf offizielle Herkunftsnachweise.
Herkunftsnachweise bescheinigen in Deutschland wie und wo Strom aus Erneuerbaren Energien hergestellt wurde und werden zentral vom Umweltbundesamt verwaltet. Sie sind vergleichbar mit einer Geburtsurkunde.
So wird nicht nur die Qualität des Ökostroms sichergestellt, sondern auch, dass eine gewisse Menge einer bestimmten Qualität nur einmal gehandelt wird.
Den Handel und die Qualitätssicherung des Stroms selbst führt die Firma Next Kraftwerke für uns durch.

 

Next Kraftwerke

Die Next Kraftwerke über sich selbst:

„Wir betreiben eines der größten Virtuellen Kraftwerke Europas. Über unsere zentrale Plattform vernetzen wir Stromproduzenten wie Biogas-, Wind-und Solaranlagen, gewerbliche und industrielle Stromverbraucher sowie Stromspeicher. Durch die Vernetzung entsteht ein starker Verbund –mit Vorteilen für alle Teilnehmer und unser gesamtes Energiesystem.“ (Zitat next-kraftwerke.de; 20.03.2018)